Alessandro Schöpf wechselt von Schalke zu Bielefeld

Sport

Der österreichische Teamspieler bleibt in der deutschen Bundesliga. Bei der Arminia unterschrieb er bis 2023.

Alessandro Schöpf bleibt nach dem Abstieg von Schalke 04 in der deutschen Bundesliga. Der 27-jährige Tiroler wechselt zu Arminia Bielefeld, wo mit Christian Gehbauer und Manuel Prietl weitere Österreicher unter Vertrag stehen.

Schöpf wurde beim FC Bayern München ausgebildet und landete über den 1. FC Nürnberg 2016 bei Schalke 04.

Der Mittelfeldspieler, der bei der EM auf zwei Einsätze für Österreich kam, erhielt einen Vertrag bis 2023. „Arminia und die Verantwortlichen haben sich in den Gesprächen sehr um mich bemüht, was mich beeindruckt hat“, sagte Schöpf.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Neuer Top-Vertrag für Eishockey-Superstar Owetschkin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.