Austria spart: Trainingslager und Weihnachtsfeier abgesagt

Sport

Sportvorstand Peter Stöger bestätigte auf „Sky“, dass die Austria im Winter nicht in die Wärme fliegt.

Bis Mitte Dezember will die Austria die restliche Saison durchfinanziert haben. Sportvorstand Peter Stöger hat in den vergangenen Wochen diesbezüglich viele Termine wahrgenommen, um die Austria neuen Geldgeber schmackhaft zu machen.Der violette Gürtel wird generell enger geschnallt, man will in sämtlichen Bereichen Geld einsparen. „Es ist ernst und relativ eng. Das bedeutet, dass wir entweder neue Geldquellen aufmachen. Oder es müsste sich im Kader etwas verändern, damit wir wieder Kohle reinbekommen.

An allen Ecken und Enden wid derzeit am Verteilerkreis gespart. „Wir sind das Budget durchgegangen und haben ein paar Sachen vorweg aus dem Budget gecuttet und herausgenommen. Das stimmt, da ist das Trainingslager der Profimannschaft und auch die große Weihnachtsfeier dabei“, bestätigt der 53-jährige Wiener. Das Christkind kommt bei den Violetten in die Südtribüne der Generali Arena, in den VIP-Klub, nur für die Mitarbeiter. Selbst die Mannschaft wird nicht dabei sein.

„Wir versuchen, das Haus effizienter zu machen“, gibt Stöger das Ziel vor. „Klar ist, dass wir schon Ressourcen freimachen müssen, was den Sport betrifft.“ Ganz nach dem Motto: Besser kein Trainingslager und keine Weihnachtsfeier als Kündigungen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.