Billardprofi Albin Ouschan gewinnt zum zweiten Mal die 9-Ball-WM

Sport

50.000 Dollar Preisgeld für den 30-Jährigen Kärntner, der sich zum zweiten Mal nach 2016 den Titel holt

Billardprofi Albin Ouschan hat bei der 9-Ball-Weltmeisterschaft in Milton Keynes den Titel erobert. Der 30-jährige Kärntner bezwang am Donnerstagabend im Endspiel Omar Al Shaheen aus Kuwait mit 13:9 und holte seinen zweiten WM-Gewinn nach 2016. Zwei Jahre davor hatte er im Finale verloren. Gegen Al Shaheen lag Ouschan bereits mit 7:9 zurück, drehte danach aber stark auf und sicherte sich den Siegerscheck von 50.000 Dollar (41.000 Euro).

Im Halbfinale hatte Ouschan einen 11:4-Erfolg über den Spanier David Alcaide gefeiert. Der Tiroler Maximilian Lechner war im Viertelfinale gegen Alcaide ausgeschieden, schaffte damit aber sein bestes WM-Ergebnis.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Ronaldo, der Rekordmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.