Bundesliga live: So steht’s bei Salzburg – Admira, Ried – Hartberg

Sport

Der Meister will zeigen, dass die zwei Remis in jüngerer Vergangenheit ein Ausrutscher waren.

Alles andere als ein Heimsieg über die Admira wäre für Serienmeister Salzburg ab 17 Uhr eine Enttäuschung. Der große Vorsprung der Bullen auf die Verfolger WAC und Sturm Graz soll gehalten werden. Coach Matthias Jaissle, der nach seiner Corona-Erkrankung wieder zurückkehrt, sah nach zwei Remis in den jüngsten vier Runden und das Champions-League-Spiel in Lille am Dienstag vor Augen aber Grund genug, vor dem Alltag zu warnen: „Wir haben in den letzten Wochen gesehen, dass uns die Gegner das Leben schwer machen.“

Interimscoach Christian Heinle peilt mit Ried den nächsten Sieg an. Im Duell mit Tabellennachbar TSV Hartberg wollen die Wikinger auch ihre Heimserie (3 Siege, 3 Remis) fortsetzen – vielleicht zum letzten Mal in diesem Jahr vor Fans. Ein Sieg käme beiden Teams nicht ungelegen, schließlich kann es schnell gehen: Zwar ist das Duo nur je 7 Punkte von Platz 2 entfernt, der Vorsprung auf Schlusslicht Tirol beträgt aber ebenfalls lediglich 4 Zähler.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Erster Weltcup-Sieg für Anze Lanisek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.