Corona-Todesfall: Francesco Totti trauert um seinen Vater

Sport

In Italien gehen die Fallzahlen wieder nach oben. Enzo Totti, der Vater von Roma-Legende Francesco, ist an Covid-19 verstorben.

Nach den dramatischen Entwicklungen im März und April hat sich die italienische Bevölkerung strikt an die Vorgaben der Regierung im Kampf gegen das Coronavirus gehalten. Italien-Reisende berichten von großer Disziplin und der Selbstverständlichkeit, Masken auch im Freien zu tragen.

Dennoch sind die Zahlen der an Covid-19 erkrankten Italiener zuletzt stark gestiegen. Neben den in Krankenhäusern behandelten Menschen sind auch vermehrt Todesfälle zu vermelden.

Im Krankenhaus verstorben

Zu den Opfern des Coronavirus zählt auch der Vater der italienischen Fußball-Ikone Francesco Totti: Enzo Totti  starb in dem auf Infektionskrankheiten spezialisierten römischen Krankenhaus „Lazzaro Spallanzani“, berichteten italienische Medien.

Der 76-Jährige war vergangene Woche wegen anderen Krankheiten ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo er positiv auf das Covid-19 getestet wurde.

REUTERS/REMO CASILLI

AS Roma kondolierte dem Ex-Kapitän Totti für den Tod seines Vaters. Der Angreifer hatte im Sommer nach 25 Saisonen bei der AS Roma seine Karriere beendet. Totti war mit den Römern Meister 2001 und mit Italien Weltmeister 2006.

Italiens Regierung berät aktuell über eine weitere Verordnung mit restriktiven Maßnahmen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Wachsender Widerstand gegen Zuschauerbeschränkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.