Das Duell in der Eliteliga: Zinsberger will Billa stoppen

Sport

In der Champions League fordert Arsenal aus England Hoffenheim.

Arsenal gegen Hoffenheim lautet ein Duell in der Champions League der Frauen. Am Donnerstagabend werden ab 21 Uhr auch Österreicherinnen mittendrin statt nur dabei sein.

Arsenal hat in der englischen Liga eine weiße Weste und gewann am Sonntag gegen Everton mit 3:0. Manuela Zinsberger kassierte beim 3:2 beim Auftakt gegen Chelsea zwei Gegentreffer, seither – seit 396 Minuten – musste sie nicht mehr hinter sich greifen. Ein riesiger Wermutstropfen in dieser Bilanz ist die Champions League: Zum Auftakt gab es bei Titelverteidiger Barcelona eine herbe 1:4-Niederlage. Teamkapitänin Viktoria Schnaderbeck wurde zuletzt in der Meisterschaft wie auch im Cup eingewechselt – nach ihrer rund einjährigen Verletzungspause.

Hoffenheim kassierte in der Meisterschaft die erste Niederlage mit einem 1:3 bei den Meisterinnen aus Bayern. Den Treffer für Hoffenheim erzielte Goalgetterin Nicole Billa, die wie Katharina Naschenweng in der Startelf stand. Celina Degen und Laura Wienroither saßen vorerst nur auf der Bank. Das erste Champions-League-Spiel in der Geschichte des Vereins gewann Hoffenheim gegen Køge aus Dänemark klar 5:0.

APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER

Gefordert: Nicole Billa (rechts)

Bayern als Favorit

Auch Bayern spielt heute, Gegner ist Häcken aus Schweden. Bei den Münchnerinnen hat Sarah Zadrazil einen Fixplatz. Carina Wenninger hingegen kämpft um ihren Platz in der Innenverteidigung gegen die Japanerin Kumagai und gegen die Isländerin Viggosdottir. DAZN überträgt die Partien live.GÜP

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Für Suljovic war im Viertelfinale bei der Heim-EM Endstation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.