Das große Rätselraten um Ski-Star Mikaela Shiffrin

Sport

Wann kann die 28-Jährige zurückkehren? Hat sie noch Chancen auf die große Kugel? Am Montag postete sie ein neues Foto mit Freund Kilde.

Wann kommt der Ski-Superstar der vergangenen Jahre wieder zurück? Bei einem Sturz in Cortina d’Ampezzo hatte sich Mikaela Shiffrin eine Innenbandverletzung am Knie zugezogen. 

Ursprünglich hatte es geheißen, dass sie schon in Soldeu in den Weltcup zurückkehren könnte. Doch die Rennen in Andorra kamen für die 28-Jährige noch zu früh. Nun wird Shiffrin auch das Speed-Triple in Crans-Montana auslassen müssen, der Heilungsfortschritt lässt ein Comeback noch nicht zu.

Am Montag postete sie ein Foto, das sie mit ihrem noch viel schwerer verletzten Freund Aleksander Aamodt Kilde zeigt. Der Norweger zog sich in Wengen eine Schulterverletzung und eine tiefe Schnittwunde an der Wade zu. Ob er seine Karriere fortsetzen wird können, ist noch nicht klar.

Shiffrins Zwangspause wiederum eröffnet Lara Gut-Behrami eine große Chance. Die Schweizerin liegt im Gesamtweltcup bereits voran, derzeit um nur fünf Punkte. Doch das Restporgramm spricht für Gut-Behrami, die 2015/16 bereits einmal den Gesamtweltcup gewonnen hatte. In den drei Speed-Bewerben am kommenden Wochenende vor eigenem Publikum könnte sie jedenfalls ordentlich vorlegen. Entschieden wird die Saison aber dann noch nicht sein. Immerhin stehen nach Crans-Montana noch zehn Rennen auf dem Programm.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Manuel Feller: Der Unvollendete kann sich nun zum Slalom-König krönen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.