Der geheime Europameister

Sport

Als der Dampfzug aus Paris in den Kaiser-Franz-Josefs-Bahnhof in Prag einfuhr, hatten die Ordner auf den Bahnsteigen alle Mühe, die jubelnde Menge im Zaum zu halten. Alle wollten sie die frischgebackenen Fußball-Europameister, angeführt vom Rekordtorschützen Jan Kosek, persönlich begrüßen. Kurz zuvor, am 29. Mai 1911, hatte Böhmens Nationalteam das Endspiel des ersten „Grand Tournoi Europeen“ in der Geschichte des Kontinents gewonnen – und dies auch noch gegen England… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "You killed me, Willi": Ruttensteiner über die EURO in Baku

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.