Deutscher EM-Kader: Kein Leiberl für Mats Hummels

Sport

Der BVB-Innenverteidiger schaut trotz seiner Champions-League-Leistungen bei der Euro durch die Finger. Bundestrainer Nagelsmann plant ohne Hummels.

Die Nominierung der deutschen Bundes-Elf für die Heim-EM in Deutschland hat schon allein durch ihre ungewöhnlichen Wege für Furore gesorgt. So wurde Nico Schlotterbecks Teilnahme an der Europameisterschaft am Sonntagabend in der ARD Tagesschau vermeldet, Jonathan Tahs Nominierung in Form eines Bildes auf einer Torte in einem Social-Media-Clip, jene des 20-jährigen Bayern-Spielers Aleksandar Pavlovic wurde Montagabend in einer RTL-Sendung verkündet, in der die Moderatorin ein Dress mit dessen Namen trug. 

Doch das Fehlen von Borussia Dortmunds Innenverteidiger Mats Hummels im EM-Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann hat es über den üblichen Weg an die Öffentlichkeit geschafft. Denn das hat heute Vormittag die Bild Zeitung verkündet, gemeinsam mit der Bekanntgabe, dass Eintracht-Frankfurt-Verteidiger Robin Koch im Kader steht. 

Weil davon ausgegangen werden kann, dass Antonio Rüdiger von Real Madrid und Waldemar Anton vom VfB Stuttgart noch einberufen werden, wird es sich wohl für den 35-jährigen Hummels nicht ausgehen. 

Bei Stuttgart-Flügelstürmer Chris Führich vom kam wieder der skurrile Nominierungs-Leak zum Zug. Eine Bäckerei aus dem Schwarzwald verkündete die Nominierung auf ihren Sackerln: „Chris Führich für Deutschland“, stand darauf, daneben ist ein Bild von Führich im EM-Dress. 

Die offizielle Verkündung des Kaders für die Heim-EM und für die verbleibenden beiden Testspiele der Deutschen gegen Frankreich und die Niederlande findet am Donnerstag statt.

Die bisher nominierten deutschen Nationalspieler

Bisher wurden damit sieben Spieler für das Nationalteam nominiert: Nico Schlotterbeck (24/BVB/Innenverteidiger), Jonathan Tah (28/Leverkusen/Innenverteidiger), Aleksandar Pavlovic (20/Bayern München/Mittelfeld), Manuel Neuer (38/Bayern München/Torwart), Niclas Füllkrug (31/BVB/Stürmer), Chris Führich (26/VfB Stuttgart/Linksaußen), Robin Koch (27/Eintracht Frankfurt/Innenverteidiger) und Kai Havertz (24/FC Arsenal/Offensives Mittelfeld).

  Frauen Champions League: Barcelona trifft im Finale auf Angstgegner Lyon

ÖFB-Kaderbekanntgabe nächste Woche

Österreichs EM-Kader wird am kommenden Dienstag von Teamchef Ralf Rangnick bekannt gegeben. Ab dem 29. Mai bereitet sich das Nationalteam in Windischgarsten auf die Euro vor. Die beiden letzten Tests vor dem Turnier finden am 4. Juni im Ernst-Happel-Stadion gegen Serbien (20.45 Uhr/live ORF 1) und am 8. Juni im St. Gallener Kybunpark gegen die Schweiz (18 Uhr/live ServusTV) statt.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 20 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.