Die dänische Fußball-Legende Brian Laudrup hat den Krebs besiegt

Sport

Der Europameister von 1992 war zehn Jahre lang in Behandlung gewesen. Jetzt erklärten ihn die Ärzte für geheilt.

Brian Laudrup hat das wichtigste Match seines Lebens gewonnen: Jenes gegen die heimtückische Krankheit Krebs. Vor einem Jahrzehnt war der frühere dänische Fußball-Star an Lymphdrüsenkrebs erkrankt, nach jahrelangen Behandlungen erklärten die Ärzte den 51-Jährigen nun für geheilt. „Danke an das wunderbare medizinische Personal im Ringshospitalet“, schrieb Brian Laudrup auf Instagram.

Brian Laudrup wurde gleich in drei Ländern Meister. Mit Bröndby Kopenhagen (Dänemark), dem AC Milan (Italien) und mit den Glasgow Rangers (Schottland) schaffte es der schnelle und trickreiche Offensivspieler zu Meisterehren. Bei seinem zweijährigen Gastspiel beim FC Bayern (1990 bis 1992) blieb Laudrup ein Titelgewinn verwehrt.

Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Brian Laudrup im Trikot der dänischen Nationalmannschaft. 1992 holten die Dänen bei der EM in Schweden sensationell den Titel, nachdem sie erst kurzfristig für das damalige Jugoslawien eingesprungen waren. Im Endspiel bezwangen die unbekümmerten Dänen damals Deutschland mit 2:0.

Brian Laudrup ist der jüngere Bruder von Michael Laudrup, dem vermutlich besten Fußballer, den Dänemark je hervorgebracht hat. Michael Laudrup war in den 1980er und 1990er-Jahren unter anderem Spielmacher bei Juventus Turin, dem FC Barcelona und Real Madrid. Sein um viereinhalb Jahre jüngerer Bruder stand ihm aber um nichts nach.

Brian Laudrup wurde übrigens 1969 in Österreich geboren. Sein Vater Finn Laudrup stürmte von 1968 bis 1970 für den Wiener Sport-Club.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tour de France: Bienenstich in den Mund stoppt Österreicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.