Die Liebe macht sie stark: Sport-Stars und ihre Promi-Partner

Sport

Showbusiness und Sport passen zusammen. Sängerin Taylor Swift und Footballer Travis Kelce sind ebenso ein Beispiel wie es Marilyn Monroe und Joe DiMaggio waren.

Alles begann mit einem Freundschaftsarmband, das Football-Star Travis Kelce seiner Auserwählten überreichen wollte. Mit ein bisschen Hilfe klappte es auch. Mittlerweile sind er und Pop-Superstar Taylor Swift das derzeit wohl angesagteste Paar auf diesem Planeten. Er geht auf ihre Konzerte, sie feuert ihn im Stadion an – auch am Sonntag beim Superbowl. Beide genießen den Rummel genauso wie die junge Liebe.

Die Football-Fans sind in zwei Lager geteilt. Einige sagen: „Uns geht es um den Sport.“ Den meisten zaubert das neue Traumpaar aber ein Lächeln ins Gesicht, gespannt warten sie auf die nächste Schlagzeile (und davon gibt es genug). Die NFL jubelt, die Zuschauerquoten steigen – vor allem bei den jungen weiblichen Fans. Und was sagt Kelce selbst zum Hype? „Ich denke, das ist in Ordnung, wir haben alle Spaß damit. Wie könnte ich mich darüber also aufregen?“ Die Liebe macht ihn stark.

Kelce ist aber längst nicht der erste Sportstar mit einer Partnerin aus dem Showbusiness. Ein paar Beispiele:

Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton war sieben Jahre mit Nicole Scherzinger zusammen. Sie wurde als Sängerin der Girlgroup Pussycat Dolls berühmt. Fußball-Welt- und Europameister Gerard Piqué lernte Sängerin Shakira beim Dreh zu ihrem Video des WM-Songs „Waka Waka“ 2010 kennen. 

Keine Sängerin, aber ein Supermodel angelte sich Football-Legende Tom Brady, der mit Gisele Bündchen liiert war. Joe DiMaggio, der vielleicht beste Baseballer aller Zeiten, war kurz mit Marilyn Monroe verheiratet.

  Trainer Tuchel und die Bayern trennen sich im Sommer

Es geht aber auch umgekehrt – Sportlerin schnappt sich Sänger. Die ehemalige Tennisspielerin Anna Kurnikowa hat mit Enrique Iglesias mittlerweile drei Kinder. Kurnikowa/Iglesias ist neben Kelce/Swift das einzige der angeführten Pärchen, das sich nicht getrennt hat.gut

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.