Die Sensation ist perfekt: Die 18-jährige Raducanu gewinnt New York

Sport
TENNIS-US-OPEN-2021

Im Duell der Teenager setzte sich die Britin gegen die Kanadierin Leylah Fernandez im einem hochklassigen Endspiel 6:4, 6:3 durch.

Es ist ohne Übertreibung ein Sportmärchen. Die 18-jährige Britin Emma Raducanu gewann am Samstag mit einem 6:4, 6:3 gegen die Kanadierin Leylah Fernandez das Finale der US Open. Das Publikum in Flushing Meadows war ob der variantenreichen und harten Schläge der beiden begeistert.

Raducanu spielte als wäre sie eine vielfache Grand-Slam-Siegerin, doch der Titel bei den US Open war tatsächlich ihr erster auf der WTA-Tour. Erst beim Stand von 5:2 im zweiten Satz begann sie ein wenig zu zitttern, verwertete dann aber den dritten Matchball. Raducano war aus der Qualifikation gekommen und gewann das Turnier letztlich ohne Satzverlust.

Und jetzt beginnt der Marathon für Sie. Laut Turnierleitung hatte sie schon vor dem Finale 80 Interview-Anfragen. Selbstverständlich folgen demnächst die beliebten Fotos mit dem Pokal aus Manhattan.

APA/AFP/KENA BETANCUR / KENA BETANCUR
…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Hamilton gegen Red Bull: "Habe ja nicht gesagt, dass ich sterbe"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.