EHC-Saisonvorbereitung: Warum es im Eisbären-Training jetzt öfter kracht

Sport

Eine gewisse Ratlosigkeit war am Dienstag in vielen Gesichtern der Berliner Eishockeyprofis zu erkennen. Was weniger mit dem überraschend verlorenen Testspiel in Weißwasser (4:5 nach Penaltyschießen) am Sonntag zu tun hatte. Eisbären-Trainer Serge Aubin hatte hinterher ja auch beinahe entschuldigend gesagt: „Wir sind noch dabei, unsere Basis als Team zu bauen. Wir gehen am Dienstag wieder an die Arbeit, um Korrekturen und Anpassungen zu machen, um als Team zu wachsen.“ Offensichtlich waren nicht wenige Spieler überfordert mit dem, was der Trainerstab mit ihnen taktisch so vorhat.

Niederlage gegen Weißwasser

Marcel Noebels bestätigte diesen Eindruck. „Wir haben 25 Spieler, die ein komplett neues System lernen müssen, da ist jeder noch einen Schritt zu langsam, weil man das Erlernte richtig machen will und darüber nachdenkt.“ Für ihn liegt darin auch der Grund für die erste Berliner Niederlage gegen Weißwasser seit 26 Jahren. „Alles Neue sofort…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.