Ein gerechtes Unentschieden zwischen Altach und Hartberg

Sport

Das 1:1 in Vorarlberg brachte dennoch zwei Gewinner. Hartbergs Dario Tadic gelang ein Traumtor.

Altach und Hartberg boten den knapp 3.000 Zuschauern im Ländle einen durchaus vergnüglichen Samstagnachmittag in Form eines ansehnlichen Spiels – und das bei spätsommerlichen Temperaturen mit Sonnenschein. Man ging mit einem 1:1 auseinander, das dem Kräfteverhältnis entsprach. Altach hatte zwar in der ersten Hälfte mehr vom Ball, Hartberg aber dennoch alles im Griff und die erste gute Möglichkeit aus einem Freistoß von Tadic, der auf die Latte knallte.

Altach nutzte in Folge einen Fehlpass von Tijani. Meilinger brachte Nussbaumer in Position, der Torhüter Swete zum 1:0 überhob (38.). Elegant, wie auch in der 53. Minute Stürmer Tadic auf der anderen Seite. Ballannahme, schnelle Drehung und sehenswerter Volley-Abschluss zum 1:1. Beide Teams gingen in Folge weiterhin flott zu Werke, Altach kam dem Sieg etwas näher, einen schönen Konter spielte Nussbaumer schlecht zu Ende. Hartberg-Torschütze Tadic befand: „Leider waren wir nicht konsequent genug.“

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Ilzer vor Sturms Duell mit Rapid: "Es wird brutal schwer"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.