„Ein Leuchtturmprojekt für den Frauenfußball“

Sport

Mit dem Finale der Frauen-Champions-League am 24. Mai 2020 im Stadion der Wiener Austria will Österreichs Fußball-Bund (ÖFB) ein Zeichen setzen. „Wir erhoffen uns einen ganz wichtigen Impuls für den heimischen Frauenfußball, da braucht es auch solche Leuchtturmprojekte“, sagte ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer am Montag. Die Hoffnung auf ein Endspiel mit österreichischer Beteiligung lebt. So stehen sowohl die ÖFB-Teamspielerinnen Manuela Zinsberger und Viktoria Schnaderbeck mit Arsenal als… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.