Einstimmig: Englands Verband bekommt erstmals eine Frau als Chefin

Sport

Debbie Hewitt folgt auf Greg Clarke, der wegen diskriminierender Äußerungen zurücktreten musste.

Der englische Fußballverband FA bekommt mit Debbie Hewitt erstmals eine weibliche Vorsitzende. Die Unternehmensmanagerin wurde am Dienstag als Nachfolgerin von Greg Clarke nominiert, der wegen diskriminierender Äußerungen im vergangenen November zurücktreten musste.

Hewitt soll ihren Posten als Verbandschefin im Jänner 2022 antreten, wie die FA mitteilte. Sie wurde von einem siebenköpfigen Gremium einstimmig für den vakanten Posten ausgewählt.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖFB-Team hofft bei EM auf Arnautovic: "Er ist ein Mentalitätsviech"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.