EM-Qualifikation: DFB-Dämpfer im Prestige Duell mit den Niederlanden

Sport

Was für ein Dämpfer: Mit hängenden Köpfen schlichen die jungen Nationalspieler von Joachim Löw vom Platz, die Holländer feierten ausgelassen die gelungene Revanche. Trotz der vom Bundestrainer geforderten kollektiven Energieleistung hat die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes im Prestige-Duell gegen die Niederlande eine bittere 2:4 (1:0)- Niederlage kassiert und ist auf dem Weg zur EM 2020 wieder unter Zugzwang.

Serge Gnabry rechtfertigte zwar die Stammplatzgarantie des Bundestrainers mit dem Führungstreffer für die DFB-Auswahl in der 9. Minute, konnte die Schlappe aber nicht verhindern. „Bei jeder Niederlage überwiegt die Enttäuschung“, sagte er bei RTL. „Wir kriegen die Gegentore viel zu leichtfertig, schenken das 2:3 einfach so her. Das darf uns einfach nicht passieren.“ Niklas Süle äußerte enttäuscht: „Das kann nicht unser Anspruch sein, dass wir in einem Heimspiel so wenig Ballbesitz haben. Das war ein ganz schwaches Spiel von uns.“

DFB-Elf: Große Geschlossenheit und taktische Disziplin

Treffer von Hollands jungem Barca-Star Frenkie de Jong (59.), ein Eigentor des glücklosen Jonathan Tah (66.) und der späte K.o. durch Donyell Malen (79.) und Georginio Wijnaldum (90.+1) besiegelten aber die erste Niederlage der DFB-Auswahl auf dem Weg zur EM 2020. Toni Kroos‘ (72.) Ausgleich per Handelfmeter nutzte am Freitagabend vor 51 299 Zuschauern im ausverkauften Hamburger Volksparkstadion nichts. Das Ticket für die EM-Endrunde kann frühestens im Oktober gebucht werden.

Knapp ein halbes Jahr nach dem 3:2-Coup in Amsterdam überzeugte die Löw-Auswahl zwar lange mit großer Geschlossenheit und taktischer Disziplin. Der Aufwärtstrend beim Neuaufbau nach dem WM-Desaster konnte aber letztlich nicht bestätigt werden. Erstmals in der laufenden Qualifikation und erstmals seit Oktober 2015 ging nach 14 Siegen…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Sport

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.