Formel 1: Tsunoda bleibt auch 2023 bei Alpha Tauri

Sport

Der erst 22-jährige Japaner hat das Vertrauen gerechtfertigt.

Scuderia Alpha Tauri gab bekannt, dass Yuki Tsunoda nach seinen ersten zwei erfolgreichen Jahren in der Formel 1 für die Saison 2023 im Team bleiben wird. Der Japaner, der bsilang bereits 38 F1-Rennwochenenden absolviertl hat bewies während seiner Rookie-Saison in der F1, dass er ein Versprechen ist. Nach einem Umzug in die Heimatstadt des Teams, Faenza, ist Tsunoda voll in das Team eingetaucht und arbeitet jeden Tag weiter hart, Schritt für Schritt, sowohl auf als auch neben der Strecke.
 
 

APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC

Seit 2021 bei Alpha Tauri: Tsunoda

 „Nachdem ich letztes Jahr nach Italien gezogen bin, um näher an der Fabrik zu sein, fühle ich mich wirklich als Teil des Teams und bin froh, dass ich 2023 mit ihnen weiterfahren kann. Natürlich ist unsere Saison 2022 noch nicht vorbei und wir ‚ Im Mittelfeld pushen wir immer noch hart, also konzentriere ich mich voll und ganz darauf, es mit einem Höhepunkt zu beenden, und dann freuen wir uns auf das nächste Jahr“, sagt der 23-jährige Japaner.

Alpha-Tauri-Teamchef Franz Tost weiß: „Wie wir gesehen haben, seit er letztes Jahr zu uns kam, ist Yuki ein sehr talentierter Fahrer und hat sich in dieser Saison stark verbessert. Das Tempo, das er in letzter Zeit gezeigt hat, ist ein klarer Beweis für eine steile Lernkurve.“

 

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Gut gespielt, aber verloren: Theim scheitert an Cilic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.