Giro d’Italia: Patrick Konrad Dritter auf der 13. Etappe

Sport

Der Niederösterreicher muss sich im Sprint nur dem Italiener Diego Ulissi und dem Gesamtführenden João Almeida beugen.

Diego Ulissi – João Almeida – Patrick Konrad! Die 13. Etappe des Giro d’Italia brachte dem 29-jährigen Niederösterreicher  in Diensten von Bora-hansgrohe ein weiteres Spitzenergebnis. Im Zielsprint der Gruppe mit den Besten im Gesamtklassement hatte Konrad am Freitag nur im Haaresbreite das Nachsehen.

192 Kilometer waren zwischen Cervia und Monselice zu absolvieren, nach der Dauerdusche am Donnerstag schien den Profis nun wieder die Sonne. Im letzten von nur zwei Anstiegen holten die Gesamtbesten die letzten Ausreißer ein und setzten sich danach ab.

Im Klassement hat der Portugiese Almeida von Deceuninck-Quick Step dank der Zeitbonifikationen seinen Vorsprung auf nun 40 Sekunden ausgebaut, es folgen der Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb) und Hermann Pernsteiners Bahrain-McLaren-Kollege Pello Bilbao aus Spanien (+49). Patrick Konrad liegt mit 1:19 Minuten Rückstand weiter auf dem sechsten Rang.

Am Samstag wird die Italien-Rundfahrt mit dem 34,1 Kilometer langen Einzelzeitfahren zwischen Conegliano und Valdobbiadene fortgesetzt.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Schlussetappe des Giro verspricht Herzschlagfinale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.