Golf-Überraschung von Bernd Wiesberger auf der World Tour

Sport

Bernd Wiesberger verbesserte sich in Hamburg auf der Schlussrunde auf den zweiten Platz. Es ist der größte Erfolg des Burgenländers seit seiner Rückkehr auf die Tour.

Bernd Wiesberger konnte nach einem starken Tag am Samstag bei der Schlussrunde am Sonntag weiter überraschen: Der Burgenländer verbesserte sich bei den European Open in Hamburg auf der World Tour sogar noch auf den zweiten Endrang.

Den Titel bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier der DP World Tour sicherte sich Laurie Canter aus England.

Zwei Schläge Rückstand auf Sieg von Wiesberger 

Der 34 Jahre alte Canter setzte sich bei seinem Premierenerfolg auf der ehemaligen European Tour mit insgesamt 279 Schlägen gegen Wiesberger und den Südafrikaner Thriston Lawrence (beide 281) durch.

USA TODAY Sports via Reuters Con/Vincent Carchietta

Wiesberger hatte sich am Samstag in Hamburg mit einer starken 67er-Runde von sechs unter Par ins Spitzenfeld verbessert. Der Burgenländer machte damit 20 Positionen gut und ging mit 210 Schlägen (neun unter Par) als Sechster in den Schlusstag. 

Wiesberger muss auf seinen neunten Sieg (sowie ersten seit 2021) auf der vormaligen European-Tour noch warten. 

Der geteilte zweite Platz ist sein erstes Ergebnis in den Top 20 nach seiner Rückkehr aus der LIV-Tour mit Saisonbeginn.

Seine österreichischen Landsmänner Lukas Nemecz und Matthias Schwab hatten den Cut an der geteilten 106. Stelle deutlich verpasst.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Motorrad: Bastianini und Vinales ab 2025 auf KTM-Bikes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.