Italienischer Feiertag beim MotoGP-Rennen in Misano

Sport

Franco Morbidelli gewann das Heimrennen vor Francesco Bagnaia. Neuer WM-Leader ist Landsmann Andrea Dovizioso.

Der italienische Yamaha-Pilot Franco Morbidelli feierte am Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix in San Marino seinen ersten Sieg in der MotoGP-Klasse geholt. Der Italiener gewann in Misano vor seinem Landsmann Francesco Bagnaia auf Ducati sowie dem Spanier Joan Mir auf Suzuki. Valentino Rossi auf Yamaha verpasste als Vierter seinen 200. MotoGP-Podestplatz. Bester KTM-Pilot wurde Miguel Oliveira (POR) als Zehnter.

Neuer WM-Führender ist der nicht ins Spitzenfeld gekommene italienische Ducati-Pilot Andrea Dovizioso, da der bisherige französische Leader Fabio Quartararo seine Chancen mit zwei Stürzen vergeben hat.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Offiziell: Frank de Boer neuer niederländischer Teamchef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.