Joan Mir: Mit Verve ins Vakuum

Sport

Seit Marc Márquez’ Durchbruch in der MotoGP-Klasse war es immer dasselbe, fast zumindest. 2013 und 2014 sicherte sich der Spanier die Krone in der Königsklasse des Motorrad-Sports, nach einer kurzen künstlerischen Pause im Jahr darauf, als Jorge Lorenzo ihm den Titel wegschnappte, schlug einer der zweifelsohne talentiertesten, wenn auch nicht unumstrittensten Fahrer der jüngeren Geschichte eiskalt zurück: Weltmeister 2016 Márquez, Weltmeister 2017 Márquez, Weltmeister 2018 und 2019 – richtig:… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Drei ÖSV-Herren im Lech-Parallelfinale mit dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.