Klarer Pflichtsieg ohne Glanz: Österreich gewinnt in Luxemburg

Sport

Das ÖFB-Team stolperte beim Schaulaufen in Luxemburg beinahe, am Ende gelang dann aber doch ein 3:0-Testspielsieg.

Österreichs Herren-Nationalteam hat am Mittwochabend den vierten Länderspielsieg in Folge geholt. Die ÖFB-Auswahl behielt in einem Test beim Weltranglisten-95. Luxemburg verdient mit 3:0 die Oberhand. Es war die letzte Partie vor dem Nations-League-Finish, in dem es noch zu Hause gegen Nordirland (Sonntag) und Norwegen (Mittwoch) geht. Richtige Generalprobe war es keine, da Teamchef Franco Foda fast ausschließlich auf Spieler aus der zweiten Reihe gesetzt hatte.

Den Auswärtserfolg in einer vor allem vor der Pause sehr chancenarmen Begegnung im Stade Josy Barthel leitete LASK-Abwehrspieler Gernot Trauner (61.) ein. Für den 28-Jährigen war es im zweiten Länderspiel der Premierentreffer, der ihm wenig überraschend nach einem Eckball per Kopf gelang. Nach dem 2:0 von Frankreich-Legionär Adrian Grbic (83.) sorgte mit Philipp Wiesinger (93.) ein Debütant für den Schlusspunkt. Österreich gewann damit auch das siebente Duell mit Luxemburg, im Vergleich zum jüngsten 4:0 am 27. März 2018 hatte man diesmal etwas mehr Mühe.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖFB-Präsident Windtner: "Ergebnisse sind das Wichtigste"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.