Kraft sparen für den großen Wurf: Hudson steht im EM-Finale

Sport

Die Nummer 1 der Europarangliste kam in der Qualifikation auf 60,15 Meter und zog als Gruppendritte ins Finale ein.

Speerwerferin Victoria Hudson erreichte bei der Leichtathletik-EM in Rom mühelos das Finale. Die Österreicherin, die in diesem Jahr die Europa-Rangliste anführt, schleuderte am Montag Vormittag im Stadio Olimpico ihren Speer auf 60,15 Meter und erfüllte damit die Pflicht. In ihrer Gruppe war Hudson damit die Drittbeste.

Die 28-Jährige sparte damit wertvolle Kräfte für den großen Wurf am Dienstag Abend. Victoria Hudson ist nach ihren bisherigen Saisonleistungen die große Gold-Favoriten.  Vor wenigen Wochen war ihr mit 66,06 Meter ein neuer österreichischer Fabelrekord gelungen. Mit dieser Weite liegt sie in der Jahresweltbestenliste auf dem zweiten Rang. In Europa kam niemand auch nur annähernd an diese Marke heran.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Polen-Star Gilewicz: "Gegen Österreich zu spielen, ist richtig mühsam"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.