Liverpool erfüllt todkranken Sven-Goran Eriksson noch einen Wunsch

Sport

Der Schwede hat nicht mehr lange zu leben. Doch einmal noch darf er Liverpool coachen.

Liverpool erfüllt dem todkranken ehemaligen Trainer Sven-Goran Eriksson noch einen Herzenswunsch. Wie der Klub mitteilte, wird der an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankte frühere Teamchef des englischen Nationalteams am 23. März ein Legendenteams der „Reds“ gegen eine Ajax-Auswahl als Trainer betreuen.

Eriksson, 76, hatte in seiner schillerenden Karriere zwar mit Manchester City, Benfica und AS Roma weltbekannte Klubs betreut, nicht aber seinen Lieblingsverein seit Kindheitstagen, wie er zuletzt gestand. „Im besten Fall“ habe er noch ein Jahr zu leben, sagte der Schwede im Jänner.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Nach dem 1:1 bei Sturm: Lob für Lang, Freude über Burgstaller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.