Max Verstappen gewinnt den „Kleinen Preis“ von Großbritannien

Sport
AUTO-PRIX-F1-GBR-SPRINT

Der 23-Jährige war im ersten Sprintrennen der Formel-1-Geschichte der Schnellste und sicherte sich die vierte Pole in Serie.

WM-Leader Max Verstappen siegt im ersten Sprintrennen der Formel-1-Geschichte und sichert sich seine vierte Pole in Serie. In einem packenden „Klein-GP“, zog der 23-jährige Red-Bull-Star früh an Hamilton vorbei, der keinen guten Start erwischt hatte.

„Ich hatte einen wirklich guten Start und das war von Anfang an ein großartiger Kampf mit Lewis. Man konnte sehen, dass wir hart gepusht haben, da unsere Reifen viele Blasen hatten. Ich denke, morgen wird ein sehr spannendes Rennen und wir freuen uns darauf“, sagte der 23-jährige Red-Bull-Star nach dem historischen Sprintrennen.

Alonso überraschte

Mit einer Zeit von 25:38,426 über 17 Runden schließt Verstappen vor Lewis Hamilton (+1.430) und Valtteri Bottas (+7.502) in Silverstone bei der Sprint-Premiere ab. Vierter wurde Ferrari-Mann Charles Leclerc. Der Spanier Fernando Alonso überraschte, indem er beim Start sechs Konkurenten überholte und seinen Alpine schließlich auf den siebenten Startplatz stellte. Sergio Perez im zweiten Red Bull verursachte einen Dreher. Er startet am Sonntag aus der Boxengasse.

APA/AFP/ADRIAN DENNIS / ADRIAN DENNIS

Fernando Alonso übernahm kurzzeitig Rang fünf

Verstappen bekam zu seinem WM-Vorsprung einen weiteren Zähler dazu, er liegt nun 33 Punkte vor Hamilton. Für den 23-Jährigen Red-Bull-Piloten ist es die vierte Pole Position in Serie und die achte insgesamt in seiner Karriere. „Ein guter Job“, funkte er an seine Crew.

Der siebenfache Weltmeister Lewis Hamilton muss somit vor heimischer Kulisse ein Überholmanöver versuchen. 

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tom Daley: Vom Wunderkind zum "Gold-Opa"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.