Mit Everton-Schal und Hymne: Priester feiert Sieg gegen Liverpool

Sport

Nach dem Sieg beim Stadtrivalen hatten die Everton-Fans allen Grund zum Jubeln. Ein Priester ging mit gutem Beispiel voran.

Liverpool steckt in der englischen Premier League weiterhin in der Krise. Der Titelverteidiger musste sich am Samstag an der Anfield Road im Stadtderby gegen Everton mit 0:2 geschlagen geben und kassierte damit die vierte Meisterschafts-Niederlage in Folge. Für Everton war es hingegen der erste Derbysieg nach 20 vergeblichen Versuchen in der Premier League und der erste Erfolg in Anfield seit 1999. 

Dementsprechend groß war der Jubel beim Team, Trainer und auch den Fans. Ein Priester aus einer Kirche in Aintree fand eine sehr kreative Art und Weise, um den ersten Sieg seit 22 Jahren zu feiern. 

Ein Video der Aktion verbreitete sich rasch auf Social Media. Zu sehen ist der Priester, wie er sich scherzhaft an die Gläubigen wendet. „Ich habe das heute Morgen in der Kirche gefunden, ich bin nicht ganz sicher, wie es hierher gekommen ist.“ Dabei hält er einen Everton-Schal in die Höhe. „Aber wisst ihr, es war in der Kirche und es passt heute einfach sehr gut.“ 

Und während sich der Priester den Schal um den Hals hängt und Richtung Altar marschiert, erschallt plötzlich auch noch Evertons Auflaufmusik. Sein Team hat übrigens noch mehr Grund zur Freude, liegt man doch aktuell – bei einem Spiel weniger – punktegleich mit dem Stadtrivalen auf Platz sieben.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tottenham ist für den WAC in der Europa League nur ein Bonus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.