Moto-GP: Grand Prix von Thailand im Oktober wegen Corona abgesagt

Sport

Zuvor waren bereits die Rennen in Australien und Japan wegen der Corona-Pandemie aus dem Terminplan gestrichen worden.

Die Motorrad-WM-Läufe um den Grand Prix von Thailand, die am 17. Oktober stattfinden sollten, sind am Mittwoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. „Trotz aller Bemühungen haben die Pandemie und die dadurch verursachten Beschränkungen die Stornierung der Rennen erzwungen“, teilten die Veranstalter mit. Die MotoGP-Serie sucht demnach einen Ersatzort.

Zuvor waren bereits die Rennen in Australien und Japan wegen Corona aus dem Terminplan gestrichen worden. Für den finnischen GP war Spielberg mit dem GP der Steiermark eingesprungen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Arnautovic wird in Bologna zum Feinschmecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.