Nach Randale im Derby: DFB hält Zuschauerausschluss bei Union für möglich

Sport

Nach den Ausschreitungen beim Berliner Bundesligaderby zwischen dem 1. FC Union und Hertha BSC ist im Extremfall grundsätzlich auch ein mögliches Geisterspiel oder ein teilweiser Ausschluss von Zuschauern möglich. „Wir wollen die Linie der Geldstrafen beibehalten, wann immer es vertretbar ist“, sagte Hans E. Lorenz, Vorsitzender des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes, dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag). „In gravierenden Fällen kann aber auch weiterhin auf den Teilausschluss oder Totalausschluss zurückgegriffen werden.“

Der DFB-Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hatte angesichts der Vorkommnisse rund um den 1:0-Sieg von Union…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.