Obszöne Geste: Geldstrafe für Englands EM-Star Bellingham

Sport

Der Star von Real Madrid hatte sich nach seinem Siegestor gegen die Slowakei in den Schritt gegriffen.

Der englische Fußball-Nationalspieler Jude Bellingham kommt nach seiner umstrittenen Jubel-Geste beim EM-Achtelfinale gegen die Slowakei mit einer Geldstrafe davon.

Wie die UEFA am Freitag mitteilte, muss der 21-Jährige 30.000 Euro bezahlen. Eine ebenfalls ausgesprochene Ein-Spiel-Sperre wurde zur Bewährung ausgesetzt. Bellingham kann damit das Viertelfinale gegen die Schweiz am Samstag (18 Uhr) bestreiten.

Bellingham hatte die Engländer am Sonntag kurz vor Schluss mit einem Fallrückzieher zum 1:1 in die Verlängerung gerettet und damit das EM-Ausscheiden verhindert.

Dem Mittelfeldspieler war vorgeworfen worden, sein angedeuteter Griff in den Schritt habe sich als obszöne Geste gegen die Bank des Gegners gerichtet.

Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte deshalb ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Bellingham sprach von einem „Insider“ für Freunde im Stadion.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Das sind die beliebtesten Sportler bei den Olympischen Spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.