ÖHB-Herren reisen mit schwerem Gepäck

Sport

Es war kein kleiner Dämpfer, eher eine ordentliche „Gnackwatsch’n“, die Österreichs Handball-Herren am Sonntag in der EM-Qualifikation gegen Deutschland hinnehmen mussten. 20:34 lautete der Gesamtstand im letzten Spiel vor der WM in Ägypten, 5:19 der Pausenstand. Das war nicht nur zu wenig, um Selbstvertrauen für die WM zu tanken, die am Donnerstag für das ÖHB-Team von Ales Pajovic mit dem Spiel gegen den vermeintlich schwächsten Gegner USA beginnt, das war schlicht „eine Katastrophe“… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Angst um Eishockey-Nachwuchs: "In 15 Jahren bekommen wir die Rechnung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.