ÖSV-Kombinierer Lamparter übernimmt Weltcup-Führung

Sport
Nordic Combined World Cup in Klingenthal

Der 20-jährige Tiroler feierte in Klingenthal den zweiten Saisonsieg und liegt nun gleichauf mit Norwegens Superstar Riiber.

Doppel-Weltmeister ist er bereits, seinen ersten Weltcupsieg hat Johannes Lamparter auch schon gefeiert, und nun ist der Tiroler Kombinierer auch stolzer Besitzer des Gelben Trikots des Weltcupführenden. Und das mit gerade einmal im zarten Alter von 20 Jahren.

Johannes Lamparter gewann am Samstag den Weltcup in Klingenthal und führt nach seinem zweiten Saisonsieg nun auch im Kombinierer-Weltcup. Mit den 100 Punkten schloss er zum norwegischen Superstar Jarl Magnus Riiber auf, der die Weltcupbewerbe in Klingenthal auslässt.

EPA / FILIP SINGER

Johannes Lamparter lief wie schon bei seinem ersten Weltcupsieg vor einer Woche in Val di Fiemme ein taktisch kluges Langlauf-Rennen. Der Tiroler, der nach dem Springen Dritter war, diktierte das Tempo in der dreiköpfigen Spitzengruppe, mit einem Zwischenspurt kurz vor dem Ziel ließ er seine Mitstreiter Kristjan Ilves (Estland) und Ryota Yamamoto (JPN) stehen und brachte den Vorsprung ins Ziel.

Der 20-Jährige führte eine starke österreichische Mannschaft an. Franz-Josef Rehrl empfahl sich mit Rang sieben für ein Olympiaticket, Mario Seidl belegte Rang acht, Lukas Greiderer wurde 14..

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tennis-Star Djokovic gibt sein Comeback wohl im Februar in Dubai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.