Osaka gewinnt US Open

Sport

New York. Naomi Osaka hat zum zweiten Mal nach 2018 die US Open gewonnen. Im Finale gegen die Weißrussin Viktoria Asarenka gelang der 22-jährigen Japanerin eine imposante Auferstehung. Sie lag nach 34 Minuten mit 1:6,0:2 in Rückstand, setzte sich aber nach 1:53 Stunden noch verdientermaßen mit 1:6,6:3,6:3 durch. Osaka holte nach dem US Open 2018 und dem Australian Open 2019 ihren dritten Grand-Slam-Titel in zwei Jahren. Die junge Japanerin schrieb in der New Yorker „Bubble“ Geschichte – nicht… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 4 times, 1 visits today)
  Juventus-Sieg bei Trainer-Debüt von Andrea Pirlo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.