Out im Achtelfinale: Dominic Thiem scheitert in Estoril

Sport

Der Niederösterreicher verliert das Duell gegen den französischen Routinier Richard Gasquet mit 4:6, 6:7.

Es läuft weiterhin nicht rund bei Dominic Thiem. Nach dem Erstrundensieg gegen den Deutschen Maximilian Marterer ist schon im Achtelfinale Endstation für die ehemalige Nummer drei der Welt. Im Duell mit dem Franzosen Richard Gasquet muss sich der Niederösterreicher mit 4:6, 6:7(6) geschlagen geben. Dabei ließ Thiem im Tie-Break des zweiten Satzes noch zwei Satzbälle liegen. 

Der 37-jährige Franzose ist erst als „Very Lucky Loser“ ins Hauptfeld gerutscht, nachdem der Spanier Alejandro Davidovich Fokina aufgrund von Zahnschmerzen seine Teilnahme zurückzog. Um beim Saisonhöhepunkt, den French Open, im Hauptbewerb zu stehen, braucht der zweifache Finalist von Roland Garros noch Punkte. Denn auch in den nächsten Wochen hat Thiem Zähler zu verteidigen. 

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Angst in der 2. Liga: Gibt es die Lizenz zum Weiterspielen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.