Paris-Semifinale: Alcaraz stoppt die neue Nummer eins Sinner

Sport

Der Spanier besiegte Sinner im Paris-Semifinale in fünf Sätzen. Der zweite Finalist wird zwischen Zverev und Ruud ermittelt.

Carlos Alcaraz steht im Finale der French Open in Paris. Der Spanier besiegte in einem aufregenden Semifinale den Italiener Jannik Sinner mit 2:6, 6:3, 3:6, 6:4, 6:3 und trifft im Endspiel am Sonntag auf den Sieger der Partie Alexander Zverev und Casper Ruud (am Freitag nach Redaktionsschluss).

Nach 4:09 Stunden verwandelte Alcaraz seinen dritten Matchball. Der Spanier stellte mit seinem Prestigesieg gegen die künftige Nummer 1 der Weltrangliste zudem einen Altersrekord auf: Er ist der jüngste Spieler der Profi-Ära, der auf allen drei Belägen Sand, Rasen und Hartplatz ein Grand-Slam-Finale erreicht hat. Bei seinen bisherigen Endspielen bei den US Open 2022 und in Wimbledon 2023 hat er jeweils gewonnen.

EPA/MOHAMMED BADRA

Vor dem Match hatte Alcaraz seinen Kontrahenten aus Südtirol als zurzeit besten Spieler der Welt bezeichnet und geschwärmt: „Alles, was er macht, macht er perfekt.“ Wie zur Bestätigung lag Sinner nach nur 16 Minuten mit zwei Breaks und 4:0 vorn, das Publikum reagierte mit einem aufmunternden Applaus für den anfangs ratlosen Spanier.

Nach einem erneut schwachen Start im zweiten Satz fand Alcaraz zu seinem Rhythmus und dominierte plötzlich vor allem die langen Ballwechsel. Der vor Turnierstart mit einer Hüftverletzung wochenlang ausgefallene Sinner schwächelte beim ersten Aufschlag, leistete sich viele Fehler und bewegte sich nicht mehr so gut.

Doch Sinner, der am Montag die Führung in der Weltrangliste von Novak Djokovic übernimmt, fing sich wieder und gewann den dritten Satz. Er musste sich aber vom Physiotherapeuten wegen Krämpfen im Unterarm und Bein behandeln lassen. Körperlich geschwächt konnte er dem dynamischen Alcaraz nicht mehr stoppen.

  Rad-Star Felix Gall hat seinen lästigen Begleiter abgeschüttelt

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.