Roswitha Stadlober bliebt ÖSV-Präsidentin

Sport

Diese Entscheidung fiel bei der Präsidentschaftssitzung in Salzburg.

Nachdem Karl Schmidhofer nach 100 Tagen ÖSV-Präsidentschaft wegen eines Krankheitsfalls in der Familie zurückgetreten war, übernahm Roswitha Stadlober die Präsidentschaft interimistisch. Bei der Präsidentschaftssitzung im Hubertushof in Salzburg am Mittwochnachmittag fiel nun die Entscheidung, dass Stadlober im Amt bleiben soll.

Kommenden Freitag findet die offizielle Wahl mit Stadlober als einziger Kandidatin für die Präsidentschaft statt. Gemeinsam mit dem ehemaligen Skifahrer Patrick Ortlieb, der als Finanzreferent fungieren soll, und Generalsekretär Christian Scherer bildet sich ein Dreiergremium.

 

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖFB-Frauen warten auf harte Gegnerinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.