Saisonende für Capitals-Stürmer Wukovits, lange Sperre für Halmo

Sport

Die Wiener müssen im Heimspiel am Mittwoch siegen, sonst ist die Saison in der ICE Hockey League beendet

Vor besonders wichtigen Spielen wird immer von den so wichtigen Kleinigkeiten gesprochen, die den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen würden.

Das Duell zwischen dem HCB Südtirol und den Vienna Capitals hat gezeigt, dass dies nicht immer der Fall ist. Denn die 2:4-Niederlage der Wiener am Montag lag weniger an Kleinigkeiten, als an großen Fehlern von Verteidiger Leduc und Stürmer Rotter vor den Bozener Ausgleichstreffern zum 1:1 und dem 2:2.

In den vergangenen zwei Auswärtspartien spielten die Capitals dominant und kassierten dabei zehn Gegentore, acht abzüglich der beiden Empty-Net-Treffer. Das ist im Play-off zuviel.

Coach Dave Cameron bemüht daher das Bild des „Reset-Knopfes“ vor dem Mittwoch-Heimspiel. Die Südtiroler führen in der Best-of-seven-Serie mit 3:2 und können also am Mittwoch ins Finale gegen den KAC aufsteigen.

Vier Spiele Sperre für den Wiederholungstäter

Verloren haben die Wiener auch ihren Top-Stürmer Ali Wukovits, der nach einem späten und übertriebenen Check von Bozen-Raubein Mike Halmo die Saison vorzeitig beenden muss. Halmo wurde für vier Spiele gesperrt. Zwei Spiele bekam er für den Check und zwei weitere als „mehrfacher Wiederholungstäter“. Wukovits war mit 13 Toren und 36 Assists der nach Brian Lebler zweitbeste österreichische Scorer in der Liga. Ob er operiert werden muss, entscheidet sich bei den nächsten Untersuchungen.

Bei den Capitals kommt am Mittwoch der zuletzt für zwei Spiele gesperrte Fischer zurück.

Salzburger Weg

Der KAC setzte sich gegen Salzburg dank eines 1:0 im fünften Spiel souverän mit 4:1 in der Serie durch. Salzburg-Coach McIlvane kündigte an, „jeden Stein umzudrehen“. Vielleicht überlegt der Klub mit einer der besten Nachwuchsakademien in Europa auch, ob es der richtige Weg war, mit zwölf Legionären in die entscheidende Phase zu gehen. Verteidiger Jakubitzka kehrt nach Innsbruck zurück.

  Austrian Open: Sieg für US-Amerikaner Catlin, Schwab Siebenter

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.