Schwache Schlussrunde: Golfstar Sepp Straka verpasste den Sieg

Sport

Der Österreicher rutschte beim Memorial Tournament vom zweiten auf den fünften Platz zurück.

Sepp Straka ist am Schlusstag des Memorial Tournament der PGA-Golfer in Dublin (Ohio) aus den Top drei gefallen. Der gebürtige Wiener spielte am Sonntag mit einer 76 seine schlechteste Runde bei dem Turnier, nach sieben Bogeys bei drei Birdies ging es für ihn vom zweiten auf den fünften Platz. 

Sieger war der Weltranglisten-Erste Scottie Scheffler, der sich mit einem Schlag Vorsprung auf seinen US-Landsmann Collin Morikawa durchsetzte.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Die Sieger und Verlierer des Formel-1-Rennens in Barcelona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.