Ski-WM live: So steht es beim Slalom der Herren

Sport

ÖSV-Ass Marco Schwarz geht als einer der großen Mitfavoriten in den finalen WM-Bewerb. „Es gibt keinen Druck“, sagte er.

Der letzte Bewerb der alpinen Ski-WM in Cortina d’Ampezzo hat es in sich. Im Herren-Slalom am Sonntag (10.00/13.30 Uhr, live ORF 1) werden fast zwei Dutzend Medaillenkandidaten ihr Glück versuchen. Die rot-weiß-roten Anwärter heißen Marco Schwarz, Manuel Feller, Michael Matt und Adrian Pertl. Der zweifache Medaillengewinner Schwarz will „die Coolness“ von seinen bisher erfolgreichen Bewerben abrufen.

„Es gibt keinen Druck“, stellte Schwarz nach der sensationellen Riesentorlauf-Bronzemedaille am Freitag fest. Der Ski-Weltverband FIS hat indes angesichts der erwarteten warmen Temperaturen die Startregel für den zweiten Durchgang des Herren-Slaloms bei der WM kurzfristig geändert. Nicht der 30. des ersten Durchgangs wird am Sonntag in Cortina d’Ampezzo den zweiten Abschnitt eröffnen, sondern der Athlet mit der 15.-schnellsten Zeit.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Nordische WM: Teresa Stadlober im Skiathlon WM-Vierte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.