Skispringen in Lake Placid: Stefan Kraft schlug eindrucksvoll zurück

Sport

Der Salzburger feierte seinen achten Saison-Sieg und zieht im Weltcup weiter auf und davon.

Besser kann man sich nicht revanchieren: Stefan Kraft schlug im zweiten Einzelbewerb von Lake Placid eindrucksvoll zurück und feierte seinen achten Weltcup-Saisonsieg. Der beim ersten Einzelspringen nur auf Rang 24 platzierte Salzburger baute mit seinem insgesamt 38. Erfolg die Führung im Gesamtweltcup auf mehr als 200 Punkte aus.

Der Skiflug-Weltmeister triumphierte auf der US-Großschanze 3,2 Punkte vor den ex aequo Zweitplatzierten Deutschen Philipp Raimund und Lovro Kos aus Slowenien.

Zweitbester Österreicher war Michael Hayböck an der elften Stelle.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Champions League: Kein Spitzentanz in Neapel, Last-Minute-Tor in Porto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.