Sport kompakt: Champions League: BVB muss auf vier Spieler gegen Tottenham verzichten

Sport

Von „A“ wie American Football über „F“ wie Fußball bis „Z“ wie Zehnkampf: Die Welt des Sports ist vielfältig. Täglich finden irgendwo auf dem Globus mal mehr, mal weniger bedeutende Events statt, die aufgrund der Dominanz weniger Sportarten schnell untergehen können und keine wirkliche Beachtung finden.

+++ 12. Februar: BVB reist ohne Vier nach London +++

Zuletzt ist der BVB-Motor etwas ins Stocken geraten. Gegen Tottenham Hotspur im Champions-League-Achtelfinale soll endlich wieder ein Erfolg eingefahren werden.Ärgerlich ist nur, dass dem Team von Lucien Favre vier wichtige Spieler verletzt fehlen. Besonders schwer wiegen die Ausfälle der Schlüsselspieler Marco Reus (Muskelverletzung im Oberschenkel) und Paco Alcácer (Schulterverletzung). Reus sorge laut Lizenzspielerchef Sebastian Kehl allein „durch seine Präsenz beim Gegner für eine gewisse Einschüchterung“. Auch die Defensivspieler Lukasz Piszczek (Fersenprobleme) und Julian Weigl (Infekt) stehen nicht zur Verfügung. „Es ist schwer, aufgrund unseres personellen Aderlasses eine Topleistung abzurufen“, sagte Sportdirektor Michael Zorc. Immerhin: Trainer Favre ist nach überstandener Erkältung wieder fit.

+++ 12. Februar: VfB Stuttgart: Hitzlsperger ersetzt Sportvorstand Reschke +++

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat Sportvorstand Michael Reschke abberufen. Nachfolger wird der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Das teilte der Club am Dienstagmittag mit.

In einer offiziellen Mitteilung wird Wolfgang Dietrich, Vorsitzender des Aufsichtsrates, mit folgenden Worten zitiert: „Michael Reschke war als verantwortlicher Sportvorstand maßgeblich daran beteiligt, dass unsere Mannschaft als Aufsteiger einen hervorragenden siebten Platz in der vergangenen Bundesligasaison erreicht hat.“ Doch: „Leider hat seine Arbeit bislang nicht den gewünschten sportlichen Erfolg gebracht und der Klassenerhalt in der Bundesliga ist nach den jüngsten Ergebnissen in erheblicher Gefahr.“

Reschke signalisiert in der Mitteilung „Verständnis“ für die Entscheidung, „auch wenn ich sehr gerne für den VfB Stuttgart weitergearbeitet hätte.“ Sein Nachfolger Thomas Hitzlsperger freue sich auf die neue Aufgabe: „In meiner neuen Funktion als Sportvorstand werde ich nun alles daransetzen, beim VfB die Kräfte für den Klassenerhalt zu bündeln und gleichzeitig in einem starken Team die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.“

Der VfB Stuttgart steht derzeit auf dem 16. Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga.

+++ 12. Februar: Englischer Weltmeister-Torwart Gordon Banks gestorben +++

Der frühere englische Fußball-Nationaltorwart Gordon Banks ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Sein früherer Verein Stoke City veröffentlichte am Dienstag eine entsprechende Mitteilung von Banks‘ Familie unter anderem auf Twitter. „Mit großer Trauer teilen wir mit, dass Gordon über Nacht friedlich entschlafen ist“, hieß es darin. „Wir sind tieftraurig, aber wir haben so viele glückliche Erinnerungen und könnten nicht stolzer auf ihn sein.“Stoke City

Der in Sheffield geborene Banks hatte 1966 mit England die Fußball-Weltmeisterschaft gewonnen. Im Endspiel von Wembley setzten sich die Three Lions damals mit 4:2 gegen Deutschland durch. Vor seiner Zeit bei Stoke spielte Banks acht Jahre für Leicester City.

+++ 12. Februar: 1. FC Nürnberg entlässt Trainer Köllner +++

Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg trennt sich von Aufstiegstrainer Michael Köllner. Köllner werde im Laufe des Tages von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Verein mit. Nur elf Stunden zuvor hatte der fränkische Traditionsverein Sportvorstand Andreas Bornemann beurlaubt, der Köllners Fürsprecher war. Der …read more

Source:: Stern – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.