Starke Gesten, viele Tore

Sport

Alles kann die Fifa dann halt doch nicht verhindern. Mag sie den europäischen Teams, die (in der Qualifikation noch getragene) Regenbogenschleife bei der WM in Katar verbieten, indem sie allen Kapitänen über willfährige Schiedsrichter die gelbe Karte angedroht hat, so ist sie dann bei passiven politischen Gesten völlig machtlos. Und eine genau solche lieferten die Fußballer des Iran bei ihrem WM-Auftakt in Gruppe B gegen England ab. Ausgerechnet auf der größten sportlichen Bühne zeigten sie der… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Markus Schopp kehrt als Trainer nach Hartberg zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.