Tennisstar Medwedew verspottet Publikum mit Affengesten

Sport

Der Russe verliert in Metz nicht nur das Achtelfinale gegen Stan Wawrinka, sondern auch den Anstand. Wie kam es dazu?

Man ist viel gewöhnt von Tennisprofi Daniil Medwedew. Der russische Topspieler, bis vor Kurzem noch die Nummer eins der Welt, ist bekannt für Ausraster und Albernheiten auf dem Tennisplatz. Bei seiner Premiere beim ATP-Turnier in Metz eskalierte die Situation allerdings Donnerstagabend.

Auslöser im Achtelfinale gegen den Schweizer Stan Wawrinka war ein Schlägerwurf Medwedews. Das Publikum reagierte mit Pfiffen und Buhrufen, was den Russen noch weiter in Rage bringen sollte.

Der US-Open-Sieger des Vorjahres legte sich daraufhin mit den Zuschauern an, imitierte einen Affen und zeigte den Fans den Vogel. Selbst Beruhigungsversuche von Gegner Wawrinka schienen nicht zu helfen.

Der Abend endete doppelt bitter für Medwedew. Er verhalf Altstar Wawrinka zum Aufstieg ins Viertelfinale, indem er die Partie mit 4:6, 7:6, 3:6 verlor. Zuvor war auch Dominic Thiem gegen Topmann Hubert Hurkacz aus Polen ausgeschieden.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Eishockey: Villach verpasst den Aufstieg in der Champions League

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.