Traum erneut geplatzt: Williams verpasst Finale bei US Open

Sport

Die US-Amerikanerin muss weiter auf Rekordtitel Nummer 24 warten. Die siegreiche Asarenka trifft nun im Finale auf Osaka.

Serena Williams hat das Endspiel der US Open und die Chance auf den 24. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere verpasst. Die 38 Jahre alte US-Amerikanerin musste sich am Donnerstag (Ortszeit) im Halbfinale Victoria Asarenka aus Weißrussland 6:1, 3:6, 3:6 geschlagen geben.

Im Endspiel trifft die 31 Jahre alte Asarenka am Samstag (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) auf die neun Jahre jüngere Naomi Osaka aus Japan.

Die US-Open-Siegerin von 2018 entschied ihr Halbfinale gegen Williams‘ Landsfrau Jennifer Brady mit 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 für sich. Mit dem 24. Titel bei einem Grand Slam wäre Williams mit der australischen Rekordhalterin Margaret Court gleichgezogen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Kurios: Papagei landet während Trainings am Kopf der Fußballerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.