„Verdammt schwer“: Ski-Ass beendet die Karriere

Sport

Die 26-jährige Oberösterreicherin Elisa Mörzinger gehörte seit 2021 dem ÖSV-Kader an. Nun zog sie einen Schlussstrich.

Elisa Mörzinger hat beschlossen, nach der Saison aufzuhören. „Etwas zu beenden, dass du so lange geliebt und gelebt hast, ist verdammt schwer. Ich habe schon seit einigen Wochen bzw. Monaten mit der Entscheidung gekämpft und ich habe gemerkt, dass das Feuer für den Skirennsport erloschen ist“, schreibt die 26-jährige Oberösterreicherin auf Instagram. 

Der Riesentorlauf bei den österreichischen Meisterschaften wird nun wohl ihr letztes Rennen sein. „Es war eine schöne Zeit, aber ich bin bereit für was Neues“, erklärt Mörzinger. Seit 2021 gehörte Elisa Mörzinger dem A-Kader des ÖSV an, 2020  Ihren größten Erfolg landete sie ein Jahr zuvor: Beim Parallelriesenslalom in Sestriere fuhr sie ins Finale und  wurde dort erst von der Französin Clara Direz besiegt.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Sebastian Ofner und die mediale Aufmerksamkeit: „Noch immer zu wenig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.