Viel Regen und weiche Piste: Männer-Slalom in Bansko abgesagt

Sport

Das Rennen war zunächst abgebrochen und dann wegen unfairer Verhältnisse ganz abgesagt worden.

Der Weltcup-Slalom der Männer in Bansko ist wegen widriger Verhältnisse nach Startnummer 31 erst abgebrochen, dann abgesagt worden. Bei Dauerregen und weicher Piste hatte sich ein unfaires Startnummernrennen entwickelt.

Es führte der Franzose Clement Noel, allerdings hatte er mutmaßlich eingefädelt. Dahinter lagen die Norweger Timon Haugan (+0,27) und Henrik Kristoffersen (+0,38), der Schweizer Loic Meillard (+1,04) und der im Disziplinweltcup führende Manuel Feller (+1,30).

Fabio Gstrein lag 2,37 Sek. zurück (12.), Johannes Strolz 3,11 (16.), Adrian Pertl 3,55 (21.) und Michael Matt 3,66 (23.). Dominik Raschner schied aus.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Nach dem 1:1 gegen Rapid: Ein Allrounder hat es Sturm-Coach Ilzer angetan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.