Viva las Vegas: Travis Kelce singt, die Chiefs sind jetzt eine „Dynastie“

Sport

Travis Kelce, Superbowl-Sieger mit Kansas City und Freund von Taylor Swift, kann auch singen.

Was sie kann, kann ich schon lange. Vielleicht dachte sich das Travis Kelce in seinem emotionalem Überschwang nach dem 25:22-Sieg seiner Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers.

Als Swift ihm Handküsse zuwarf, grölte Kelce liebestrunken bei der Siegerehrung einen alten Elvis-Hit ins Mikrofon. „Viva Las Vegas“, schrie der 34-Jährige nach seinem dritten Super-Bowl-Sieg binnen nur fünf Jahren.

USA TODAY Sports via Reuters Con/Mark J. Rebilas

„Das ist eine Einmal-im-Leben-Situation und ich durfte das jetzt schon dreimal erleben“, sagte er dann etwas ruhiger nach dem längsten Super Bowl der Geschichte. Erst einmal zuvor hatte es überhaupt eine Verlängerung gegeben. „Es hat uns schon alles bedeutet, überhaupt hier herzukommen. Aber uns dann in vier, fünf Vierteln durchzusetzen, das bedeutet mir alles. Ich bin so stolz auf dieses Team“, sagte Kelce. 

➤ Chiefs gewinnen, Küsschen von Swift

Zufrieden ist der Tight End allerdings nicht und richtete sofort eine Ansage an die anderen NFL-Mannschaften: „Wir haben jetzt die Chance, es dreimal in Serie zu schaffen.“

US-Präsident Joe Biden war in seiner Gratulation auf dem offiziellen Account seines Amtes schon einen Schritt weiter: „Mit ihrem dritten Super-Bowl-Sieg binnen fünf Jahren sind die Chiefs heute nicht nur Champions – sie sind eine Dynastie.“

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖSV-Star Kraft fliegt dem Gesamtweltcupsieg entgegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.