Von Glücksrittern und Pechvögeln

Sport

Cristiano Ronaldo ist zweifelsohne ein Glückskind, in seiner Karriere hat er – mit Ausnahme des Weltmeistertitels – alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt, mit seinem Elfmetertor bei Portugals 3:2-Auftaktsieg gegen Ghana ist er der erste Mann, der bei fünf WM-Turnieren ein Tor geschossen hat. Und doch hat Ronaldo auch ein bisserl Pech, dass einfach jede Wortmeldung oder Geste von ihm auf die Waagschale geworfen wird. Waren es zunächst sein kritisches Interview über Manchester United und dann… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Markus Schopp kehrt als Trainer nach Hartberg zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.