Voracova nach Ausweisung: „Zieh dich aus, zieh dich an!“

Sport

Die tschechische Doppelspezialistin berichtet nach ihrem Heimflug von einem australischen Albtraum.

Die Tschechin Renata Voracova  war wie Superstar Novak Djokovic mit einer Ausnahme-Genehmigung zu den Australian Open gereist und wollte dort im Doppel antreten. Doch nachdem dem Serben erstmals das Visum gestrichen worden war, musste auch die ebenfalls ungeimpfte Voracova dran glauben. Die 38-jährige kam  wie ihr prominenter Mitstreiter ins Abschiebehotel, trat aber bald darauf die Heimreise an.  „Ich habe nicht die Möglichkeiten wie Djokovic. Der ist die Nummer 1, wirtschaftlich in einem ganz anderen Fahrwasser. Ich hatte nur Anwälte von Tennis Australia, die bei den Vernehmungen dabei waren“, sagte Voracova.

Albtraum

Zurück in Tschechien machte sie nun Ausrichter Tennis Australia für das Debakel verantwortlich und verlangte Schadenerwatz für die hohen Kosten der Reise. Viel schlimmer sind aber ihre seelischen Wunden. „Es war wie im Film – ein langes Verhör mit Anweisungen wie ,Zieh dich aus, zieh dich an’. Igitt, will nicht einmal daran denken, geschweige denn es noch einmal erleben. Dass mir so etwas in der heutigen Zeit und in einem so entwickelten Land passieren könnte, hätte ich in meinen dunkelsten Träumen nicht erwartet.“

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Ein 19-Jähriger war in Zakopane der beste ÖSV-Skispringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.