Wenn aus José ein Sepp wird: Weltstar José Mourinho besucht Bad Waltersdorf

Sport

Was der portugiesische Startrainer in der Steiermark macht. Und warum er bald der Admira gegenübersteht.

Österreich ist auch im Fußball-EM-Sommer ein Hotspot für die Saisonvorbereitung internationaler Clubs. Unter anderen die Hälfte der deutschen Bundesligisten oder namhafte Teams wie AS Monaco, der FC Porto und Saudi-Arabiens Champion Al-Hilal von Brasilien-Star Neymar schlagen ihre Zelte in der Alpenrepublik auf und dienen dabei auch als Sparringspartner für die heimischen Vereine. 

Und mit Jose Mourinho ist ein Trainer-Star schon im Lande. Der 61-jährige Portugiese mit Spitzname „The Special One“ weilt seit Dienstag mit Fenerbahce Istanbul in Bad Waltersdorf und will nach seinem zweieinhalbjährigen Gastspiel bei der AS Roma beim türkischen Vizemeister nun weitere Titel einheimsen. 

Unterstützung von den Rängen ist Kapitän Edin Dzeko und Co. auch in Österreich sicher, tausende Zuschauer werden zu den Testspielen erwartet, darunter auch am Samstag in Maria Enzersdorf gegen Zweitligist Admira.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Nach einem Krimi: Paolini schreibt in Wimbledon Tennis-Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.